Kommuniqué vom 2. Mai 2020

02. Mai 2020
Quelle: Distrikt Österreich

Liebe Gläubige,

Am 1. Mai ist die neue staatliche Covid-19-Verordnung in Österreich in Kraft getreten, welche auch verpflichtende Maßnahmen für „Einrichtungen zur Religionsausübung“ beinhalten.

Somit gelten bis auf weiteres, voraussichtlich bis 15. Mai, auch in unseren öffentlichen Kirchen und Kapellen folgende Regeln (ausgenommen davon ist der private Wohnbereich):

  • Es dürfen maximal 10 Personen an den heiligen Messen teilnehmen. Diese Obergrenze gilt auch für Gottesdienste im Freien.
  • ​​Pro Teilnehmer müssen 10 m² Fläche zur Verfügung stehen.
  • „Gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ist ein Abstand von mindestens einem Meter einzuhalten.“
  • Gottesdienstbesucher müssen „eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende mechanische Schutzvorrichtung zu tragen.“
  • Es obliegt dem für den Gottesdienstraum zuständigen Priester, die Auswahl der Messbesucher zu bestimmen. Gerne dürfen Sie sich an diesen Priester wenden, um für die Auswahl berücksichtigt zu werden. Um es möglichst allen Gläubigen zu ermöglichen, wenigstens von Zeit zu Zeit an der hl. Messe teilzunehmen, werden die Priester an Sonntagen teilweise bis zu drei hl. Messen zelebrieren.
  • Weiterhin sind die Priester der FSSPX bemüht, die Gläubigen so gut wie nur möglich seelsorgerlich zu betreuen. Für den Empfang der hl. Sakramente (Beichte, Kommunion, Letzte Ölung) kontaktieren Sie zur Terminabsprache bitte wie bisher den für Ihre Kapelle zuständigen Priester.

Es bleibt zu hoffen, dass die gegenwärtigen drastischen Einschränkungen der öffentlichen Gottesdienste bald weiter gelockert und ganz wegfallen werden, damit wir wieder ungehindert unsere religiösen Pflichten erfüllen und Gott im hl. Messopfer aufs Vollkommenste ehren und preisen dürfen. Gott gebe es!

Von Herzen wünsche ich Ihnen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft, Segen und Durchhaltevermögen und trotz aller widrigen Umstände unverwüstliche Freude und gewissenhafte Treue in Ihrem christlichen Leben.

Mit priesterlichem Segen

Ihr P. Stefan Frey