Ärztemesse in der Schlosskapelle Schönbrunn

07. November 2020
Quelle: Distrikt Österreich

Am 18. Oktober 2020, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fiel, zelebrierte Pater Johannes Regele, der Prior von Jaidhof, eine heilige Messe in der prächtigen Schlosskapelle Schönbrunn vor einer Gruppe von Ärzten.

Dieses Datum wurde bewusst gewählt, feiern wir doch an diesem Tag das Fest des hl. Evangelisten Lukas, des Schutzpatrons der Ärzte und Hochwürden Regele empfahl bei dieser hl. Messe  alle Ärzte Österreichs dem besonderen Schutz des Evangelisten, der, wie wir aus dem Kolosserbrief des hl. Paulus und aus seinen eigenen Schriften wissen, auch Arzt war.

Aus den Erfahrungen mit dem Umgang der Coronakrise und der damit verbundenen Isolation der Christen in unserem Land hatte sich im Juni dieses Jahres eine Gruppe von katholischen Ärzten gebildet, die es sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinsam als Ärzte aus ihrem Glauben heraus in unserer Gesellschaft zu agieren. Wenn Christen in unserem Land immer mehr an den Rand gedrängt werden, wenn sogar Gottesdienste verboten werden und die freie Religionsausübung vom Staat behindert wird unter dem Aspekt der Gesundheitsvorsorge, so müssen wir Ärzte auftreten, um diese Maßnahmen in das rechte Licht zu rücken.  Wenn der Verfassungsgerichtshof überlegt, die Beihilfe zum Selbstmord in unserem Land zu legalisieren, so sind wir als Ärzte und Katholiken aufgerufen, unsere Stimme zu erheben, ebenso wenn es um den Schutz des ungeborenen Lebens geht. Wir können davon ausgehen, dass hier noch vielfältige Aufgaben auf uns in der Zukunft zukommen. Als Ärzte haben wir eine besondere Verantwortung vor Gott, weit über unsere beruflichen Pflichten hinaus. Nicht eine Vereinsgründung ist die Absicht dieser Ärztegruppe, sondern eine Vernetzung, um gegebenenfalls gemeinsam unsere Stimmen erheben zu können.

Wir unterstellen uns dem Schutz des hl. Evangelisten Lukas, er möge uns den Mut und die nötigen Gaben erbitten, unserer Aufgabe als Ärzte und überzeugte Katholiken in dieser Gesellschaft gerecht zu werden. Hl. Lukas, bitte für uns!

Ärzte, die Interesse haben, sind gerne eingeladen, der Gruppe beizutreten, bitte Nachricht an: [email protected]

Quelle: Dr. Eva-Maria Hobiger